BDI initiativ - Wirtschaft für Gesundheit

Deutschland: Kompetenzzentrum der Gesundheitswirtschaft

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

BDI-Ausschuss für Gesundheitswirtschaft
Zukunft durch Industrie

PARLAMENTARISCHER ABEND: Innovation und Gesundheitswirtschaft

04.11.2015

Investitionen in Innovationen sind die Triebfedern des wirtschaftlichen Fortschritts, auch des medizinischen Fortschritts.
mehr

Veranstaltung »Die Digitalisierung der Gesundheit«

07.05.2015

Die digitale Transformation als grundlegender Wandel durch Etablierung neuer Technologien erreicht das deutsche Gesundheitssystem.


mehr

Positionen

Innovationen forcieren, Forschung stärken, Cluster etablieren

Forschung fördern, um Anschluss an die Weltspitze zu finden; thematische Fokussierung in der direkten Forschungsförderung durch ein themenoffenes, breitenwirksames Instrument steuerlicher Förderung für Unternehmen aller Größenklassen zur Verstärkung der Forschungs- und Entwicklungsleistung in Deutschland ergänzen.

Innovationen belohnen

Marktpreisbildung für Anbieter von Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen, Verzicht auf zentralistische Eingriffe in die Preisbildung wie z. B. die „Zwangsrabatte“ bei Arzneimitteln, transparente Nutzenbewertung von Medizintechnologie, Arzneimitteln und neuen medizinischen Verfahren nach international anerkannten Standards.

Gleiche Regeln für Alle

Krankenversicherern, Leistungserbringern und Herstellern den gleichen wettbewerbsrechtlichen Status geben, so dass generell der Wert von Innovationen, diagnostischen und therapeutischen Leistungen fair ausgehandelt werden kann.

Transparenz

Bürger müssen wissen, was ihre Gesundheitsversorgung kostet. Allen Interessierten sollten alle verfügbaren Informationen über Heilverfahren zugänglich sein.

Mehr Eigenverantwortung

Solidarität bedeutet aber auch, dass jeder Einzelne tut, was er tun kann, und die Hilfe der Solidargemeinschaft nur beansprucht, wo es seine Kraft übersteigt. Solidarität schließt daher auch Eigenverantwortung ein. Die Eigenverantwortung beginnt bei der Auswahl und dem Umfang einer Krankenversicherung unter der Maßgabe einer allgemeinen Versicherungspflicht, führt über die Prävention und die Mitwirkung am Heilungsprozess und kann bei der Rechnungsprüfung für erhaltene Behandlungen enden.

Finanzierungsgrundlagen reformieren

Lohn- und Gesundheitskosten entkoppeln und Vertragsgestaltungsfreiheit zwischen Bürgern und Krankenversicherungen schaffen; mit der Entdeckelung der Zusatzbeiträge zum Gesundheitsfonds beginnen – mit sozialem Ausgleich, wo nötig.